Friday, 25. January 2008

Projekte 08

IMG_3319

Die "hall" , eine Mehrzweckhalle, die für Theater und Tanz, Veranstaltungen und auch als Klassenraum dienen kann, hat die RWTH-Aachen errichtet.
Sie ist schon in Gebrauch und wird im Feb 09 fertiggebaut.
Details und Bautagebuch hier.
Herzlichen Dank an die Kunstplattform paint for life, durch deren finanzielle Unterstützung unsere hall mitermöglicht wurde.

IMG_2547

Dieses Doppelgebäude, einen Klassenraum sowie eine Werkstatt hat die TU Graz Feb/März 08 fürt das Ithuba Skills College errichtet.

andere Ansicht:

IMG_2542

Studierende der Universität für Bodenkultur in Wien übernahmen die Freiraumgestaltung.

IMG_2213

Die RWTH Aachen, die für die Montic Primary School bereits einen Kindergarten errichtet hat plant derzeit für Ithuba eine hall.
Diese wird im August/Sept errichtet.

Friday, 28. December 2007

Projekte 07

Diesen Kindergarten haben Studierende der TU München in Orangefarm gebaut.
Mehr Infos gibts auf der homepage des Instituts.

tum2

tum1

Und diese Bibliothek für die Montic Primary School haben Studierende der Fachhochschule Anhalt in Dessau geplant und errichtet.
Mehr Infos darüber hier

IMG_1680

Friday, 13. April 2007

Grosser EU Preis für Tebogo

cctebogo
Unser Projekt tebogo der Kunstuni Linz erhält den grossen Energy Globe Award der EU in der Kategorie Jugend.
Wir gratulieren allen herzlich und mit grossem Stolz.

Wednesday, 25. October 2006

Vision-Projekte 2006

Vision: build together learn together


Studierende aus europäischen Bildungseinrichtungen - v.a. aus Architekturfakultäten-entwerfen und bauen gemeinsam mit Einheimischen im Zuge ihrer Ausbildung kommunale Projekte (Schulen, Bibliotheken, Ambulanzen, Einrichtungen für sozial Benachteiligte) in Entwicklungsländern.


2006 wurden sechs Projekte von sechs Universitäten in Südafrika errichtet:

TU Wien, Kunstuni Linz, TU Graz, Fachhochschule Kuchl, RWTH-Aachen, und die TU-Innsbruck.
Geplant und errichtet wurden fünf Kindergärten und ein "skillcenter";

Das jüngst fertiggestellte Projekt
ist der Kindergarten der Uni Innsbruck:

innsbprenner5a

innsbprenner4a

innsprenner1a
Alle infos darüber hier

Das erste Projekt ist ein
Kindergarten in Orangefarm, gebaut von Peter Fattinger (TU Wien) und seinem Team

hier Details zum Projekt
fatt9
fatt-5


Das zweite Projekt ist wieder auch Kindergarten in weilers-farm, einem sehr armen township unmittelbar neben Orangefarm, hier arbeitet die TU-Graz.
Und hier Details zu ihrem Projekt.

graz5

graz3

img_4555
hier Sarah, die Betreiberin des Kindergartens




Das dritte (und vierte) Projekt sind ein Kindergarten und ein skills-center in der "montic-primary school", südwestlich von Johannesburg.
Den Kindergarten haben Student/innen derRWTH Aachen errichtet.
Und so sieht er aus von vorne aus:

www-blackbox-net1
c. Levato Maduna

und so von hinten:

www-blackbox-net

und eine Innenansicht.

www-1-blackbox-net
c. Mathews Beloyi


hier das Bautagebuch der Aachner


und das sind bilder des fertiggestellten skills-center der Studiengangs Baugestaltung - Holz der FH Kuchl (Salzburg)

pergola

kueche

kueche-innen

und jetzt mit einem Hubschrauber übers Gelände geflogen
oben jeweils das skillcenter (Kuchl), rechts unten im Bild der Kindergarten (Aachen)

montic2

montic1

rundherum siehts dort so aus:

img_4515

img_4363

img_4357
auf wenigen Quadratmetern: eines der drei Räume für die ganz Kleinen

img_4482
das Umfeld (und die Kinder, die diese Schule besuchen) ist von grosser Armut geprägt, die Arbeitslosigkeit ist hoch, Strom,Kanal etc. ist kaum vorhanden.Deswegen soll neben einem Kindergarten ein skills center errichtet werden, in dem Fertigkeiten des Ziegelmachens, Tischlern,Nähen, Schweissen, etc. erlernt werden können.

weiter Bilder über dieses Projekt hier:
http://www.chorherr.at/bilder/sarch/page4/page4.html


Das nächste Projekt, der Kindergarten "teddy-bear nursery school" in orange farm wurde von der Kunstuni Linz gebaut.

vorher:
img_4474
dieser "Kindergarten" beherbegt ca 145 Kinder .
img_4389
img_4387
am untersten Bild die Betreuerin und Organisatorin Thambi sowie der councillor Mkyze.

und so siehts nach Fertigstellung des ersten Bauabschnitts aus:

baya-3

baya-2

baya-1

Sunday, 3. April 2005

projekte 05

Projekte 2005
Ab Februar 2005 werden im township Orangefarm (Johannesburg, Südafrika) zwei weitere Projekte von österreichischen Studierenden errichtet.


te bogo

Unter der Leitung von Prof. Roland Gnaiger und Lotte Schreiber, Anna Heringer, Sigi Atteneder und Richard Steger (Kunstuni Linz), planen und errichten ca 25 Studierende Therapie-und Schlafräume für Kinder mit Behinderungen.
der Standard brachte über dieses Projekt einen schönen Artikel

cctebogo

infos unter: http://www.ufg.ac.at/portal/DE/institut_raum_und_design/architektur/tebogo

sowie unter: http://tebogo.twoday.net

mehr bilder gibt es auch hier:
http://www.chorherr.at/bilder/sarch/page5/page5.html


modimo o moholo_2

Michele Riedmatten und Cornelius Pfeiffer errichten im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit Betreuung durch Univ. Ass. Peter Fattinger und mithilfe von 15 StudentInnen der TU Wien ein etwa 240m2 grosses Wohnheim für rund 15 obdachlose Menschen mit Behinderung.

modicc


modi2cc

so siehts nach Fertigstellung aus:
michele1

mich2

mich3




mehr bilder über modimo05 unter:
http://www.chorherr.at/bilder/sarch/page1/page1.html

infos von Michele und Cornelius unter: http://www.orangefarm.net.tc

Projekte 04

Realisierte Projekte 2004:

Bau von zwei Projekten (einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen sowie eines guesthouse im Masibambane-College) in Orangefarm, Johannesburg, Südafrika.

Bauzeit: 5 Wochen im Februar/März 2004
Durchgeführt von 25 StudentInnen des Institutes für Architektur und Entwerfen der Technischen Universität Wien/Abteilung für Wohnbau.
sigimasi
das guesthouse im Masibambane college

ccmodimo
Modimo o Moholo, Eine Werkstatt für Menschen mit Behinderungen


Projektverantwortlich: Peter Fattinger, Sabine Gretner, Franziska Orso

mehr infos und fotos darüber unter:
http://orangefarm.net.tc

Idee und Ziele

Vision: build together learn together


Studierende aus europäischen Bildungseinrichtungen - v.a. aus Architekturfakultäten-entwerfen und bauen gemeinsam mit Einheimischen im Zuge ihrer Ausbildung kommunale Projekte (Schulen, Bibliotheken, Ambulanzen, Einrichtungen für sozial Benachteiligte) in Entwicklungsländern.


Ziele:
Realisierung notwendiger kommunaler Einrichtungen in squatter settlements in Entwicklungsländern.


Aufbau internationaler Netzwerke – Verknüpfung von Bildungseinrichtungen.


Entfaltung von Lernprozessen auf beiden Seiten (europäische Studierende - regionale Bevölkerung).


Angewandte Forschung im Bereich des nachhaltigen kostengünstigen Bauens in Entwicklungsländern.


Beitrag Wiens zu den in der Milleniumserklärung der Vereinten Nationen (2000) formulierten Entwicklungszielen: Armutsbeseitigung, Förderung von Nachhaltigkeit, Allgemeine Schulbildung.

Users Status

You are not logged in.

Search

 

Recent Updates

Superschöne Bilder...
Superschöne Bilder und ein absolut lesenswerter...
racingralf - 11. Aug, 09:35
ganz einfach
Sponsoren sind immer sehr erwünscht diese ermöglichen...
cc - 24. Jul, 17:38
Wie kann man bei diesem...
Wie kann man bei diesem Projekt Sponsor werden ?
starcooks - 26. Feb, 13:37
Projekte 08
Die "hall" , eine Mehrzweckhalle, die für Theater...
cc - 25. Nov, 17:11
toll, wie das weitergeht.
toll, wie das weitergeht.
maschi - 11. Jun, 13:36

Status

Online for 3435 days
Last update: 29. Aug, 02:04

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Idee und Ziele
interessante links
Kontakt Unterstuetzung
Projekte 04
Projekte 05
Projekte 06
Projekte 07
projekte 08
Sponsoren
wer wir sind
Profil
Logout
Subscribe Weblog